Willkommen bei SIR Touristik!

 

Reiseauswahl

Normandie und Bretagne – Küsten, Kunst, Käse und Calvados

Die „Markenzeichen“ der Bretagne: Menhire, Dolmen und Kalvarienberge • Das achte „Weltwunder“: Der Mont Saint Michel • Juwel des Mittelalters: Die Altstadt von Rouen

Tag 01: Anreise

Heute treten Sie die Anreise an.

Unterkunft: Menhire

Tag 02: Mittelalterliche Baukunst [365km]

Auf ihrem Weg nach Westen sollten Sie in Chartres Station machen. Die berühmte gotische Kathedrale gehört zu den größten Kunstschätzen des Landes. Die Altstadt von Le Mans ist fast vollständig von einer gallo-römischen Mauer umgeben und dient häufig als romantische Filmkulisse. Gegen Abend erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Rennes.

Unterkunft: Raum Rennes

Tag 03: Rätselhafte Zeugen der Steinzeit [200km]

Lassen Sie sich bei einer Stadtrundfahrt die Highlights von Rennes näher bringen. Viele Bauten der bretonischen Hauptstadt stammen aus Mittelalter und Klassizismus. Danach fahren Sie nach Vannes, wo sich ein Spaziergang durch die malerischen Fachwerkgassen lohnt. Nicht weit entfernt befindet sich der Golfe du Morbihan. Dort können Sie viele Menhire und Dolmen aus der Steinzeit bewundern. In Carnac können Sie sich im Musée de Préhistoire über die rätselhafte Megalithkultur näher informieren

Unterkunft: Raum Vannes/Lorient

Tag 04: Romantische Landschaft [215km]

Quimper ist eine der schönsten und typischsten Städte in der Bretagne. Genießen Sie das entspannte Flair in den bunten Altstadtgassen. Sollten Sie noch keine Crêpes oder Galettes probiert haben, gibt es hier reichlich Angebote! Danach fahren Sie nach Norden. In Pleyben können Sie einen der schönsten Kalvarienberge mit kunstvoll verziertem Figurenschmuck aus dem 16. Jahrhundert bewundern. Machen Sie einen Abstecher nach Westen auf die zau-berhafte Halbinsel von Crozon. Grandiose Klippen und romantische Sandbuchten an den Küsten und sanften Hügeln mit kleinen Wäldern im Hinterland prägen das Bild. Der malerische Fischerhafen von Camaret eignet sich gut für einen Spaziergang. Fahren Sie über die 272 m lange Hängebrücke von Térénez Richtung Brest

Unterkunft: Raum Brest

Tag 05: Highlights für alle Sinne [305km]

Auf der „Rundfahrt der Pfarrhöfe“ gibt es zwei Highlights: Als berühmtester gilt der von St-Thégonnec, als größter der von Guimiliau. Der über 8m hohe Menhir von St-Uzec südlich von Trégastel ist ein beeinduckendes Zeugnis der Steinzeit. In und um Ploumanac’h stehen weitere dieser bizarren Steinkolosse. Am Nachmittag erreichen Sie über St-Brieuc Cancale, wo Sie auf einer Austernfarm die leckeren Meeresfrüchte probieren können. Den Tag lassen Sie am besten in der prächtigen Festungsstadt Saint-Malo ausklingen, z. B. bei einem Spaziergang auf der Stadtmauer mit herrlichen Ausblicken.

Unterkunft: Raum Saint-Malo

Tag 06: Schätze der Normandie [220km]

Heute erkunden Sie die Normandie! Der Mont Saint Michel ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Schon von weitem sehen Sie das Felsenkloster aus dem Meer ragen. Die mittelalterlichen Gassen, die romanische Kirche, die den Felsen krönt und nicht zuletzt die fantastischen Ausblicke rundum muss man einfach gesehen haben! Danach fahren Sie nach Lessay wo Sie die Möglichkeit haben, eine Camembert-Käserei zu besuchen. Ein weiteres Highlight der Normandie ist Bayeux, nicht nur wegen des berühmten Teppichs, der die Eroberung Englands 1066 in feiner Stickarbeit darstellt, sondern auch wegen seiner hübschen Altstadt. Entlang der Côte de Nacre fand 1944 die Landung der Alliierten statt. Heute allerdings strahlt dieser Küstenstreifen trotz einiger Bunkerreste Ruhe und Frieden aus.

Unterkunft: Raum Caen

Tag 07: Normannische Vielfalt [290km]

Nach dem Frühstück können Sie sich in einer Calvadosbrennerei in Coudray-Rabut in die Geheimnisse des edlen Apfelschnapses einweihen lassen. Fahren Sie eine Schleife über das elegante Deauville und das malerische Honfleur, bevor Sie die Hauptstadt der Normandie besuchen: Rouen. Alleine 2000 Fachwerkhäuser warten darauf, von Ihnen bestaunt zu werden! Die Kathedrale Notre Dame ist eine der großartigsten Frankreichs. Nicht umsonst hat sie der Maler Claude Monet in mehr 30 Gemälden verewigt! Weitere Highlights der Altstadt sind die Kirche St-Maclou und der gotische Justizpalast.

Unterkunft: Raum Amiens

Tag 08: Heimreise

Bevor Sie Ihre Heimreise antreten, sollten Sie noch die Kathedrale von Amiens besuchen, die größte Kirche Frankreichs!

Kontakt

tel +49 (0)611 716 777 40

fax +49 (0)611 716 777 44

support(at)sir-touristik.de

Online Anfrage »hier

Reisedaten

Ref. I0025 Dauer 8 Tage
Ziel Frankreich
Art Entdeckungsreisen, Gourmetreisen,
Kulturreisen, Studienreisen
ÜN Rennes x 1 | Vannes/Lorient x 1 | Brest x 1 | Saint-Malo x 1 | Caen x 1 | Amiens x 1

Wir vermitteln sowohl einzelne Komponenten als Ergänzung zu Ihrer individuellen Reise als auch die gesamte Reise als Paket.

Anpassungen bezüglich Dauer, Aufenthaltsorte, Besichtigungen oder Zusatzleistungen sind willkommen!

Unterlagen, Preise und Verfügbarkeit auf Anfrage!

Reiseroute

Höhepunkte | Empfehlungen

  • Calvados Brennerei (Sight / Event)
  • Camembert Käserei (Sight / Event)
  • Besuch Austernfarm (Sight / Event)
  • La Cathedrale Notre-Dame d Amiens, Amiens (Sight / Event)
  • Le Mont-Saint-Michel, Mont-Saint-Michel (Sight / Event)
  • La Cathedrale de Chartres, Chartres (Sight / Event)