Willkommen bei SIR Touristik!

Allgemeine Tipps und hilfreiche Informationen als auch Antworten zu häufig gestellten Fragen.

allgemeine Themengebiete

Reise- und Sicherheitshinweise für die jeweiligen Destinantionen

Sicherheitshinweise der EU für Flugreisende "Schwarze Liste"

Hinweise für den Fährtransport und allgemeine Hafeninformationen

Benutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel in London

 

Zufahrtsbeschränkungen

Einfahrt mit dem Bus in das Stadtgebiet von London

Einfahrt mit dem Bus in das Stadtgebiet von Brüssel

Französische Umweltplakete "Crit'Air Vignette"

Zufahrtsbeschränkungen in Europa

 

spezifische Hinweise für Golfreisen / unter eigenem Namen veranstaltete Reisen

Was bedeutet der beiliegende Sicherungsschein zur Reisegeldabsicherung?

Wann erfolgt für gewöhnlich die Bezahlung der gebuchten Reise?

 


 

Reise- und Sicherheitshinweise für die jeweiligen Destinationen

Aktuelle Informationen wie beispielsweise Einreisebestimmungen, besondere Zollvorschriften, besondere strafrechtliche Bestimmungen, medizinische Hinweise oder Sicherheitshinweise für die jeweilige Destination können direkt bei dem Auswertigen Amt nachgelesen werden.

»Auswertiges Amt

arrow zurück zum Seitenanfang

 

Sicherheitshinweise der EU für Flugreisende "Schwarze Liste"

Die sogenante Schwarze Liste umfasst sämtliche Luftfahrtunternehmen, gegen die in der EU eine Betriebsuntersagung ergangen ist. Ziel ist die Verbesserung der Sicherheit in Europa, welche durch eine Abstimmung zwischen der Europäischen Kommission mit den Flugsicherheitsbehörden der Mitgliedstaaten, Luftfahrtunternehmen, die für unsicher befunden werden, den Betrieb im europäischen Luftraum zu untersagen.

»Schwarze Liste

arrow zurück zum Seitenanfang

 

Hinweise für den Fährtransport und allgemeine Hafeninformationen

Bei Verbindungen vom Festland Europa’s nach Großbritannien muss das Einchecken mindestens 90 Minuten vor Anreise erfolgen. Bei Fahrten von Großbritannien nach Irland verkürzt sich diese Zeit in der Regel auf 60 Minuten. Für Fährverbindungen vom Festland Europa’s nach Irland und umgekehrt ist in der Regel 60 Minuten zu veranschlagen.

Für die Einreise nach England werden Ausweispapiere sämtlicher Reisenden benötigt. Bei EU Bürgern genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass, Nicht EU Bürger sollten sich bei der britischen Botschaft erkundigen.

Zusätzliche Informationen zu Verbindungen, Zeiten und Hafenanfahrten können auf den jeweiligen Webseiten der nachfolgenden Fährgesellschaft abgerufen werden.

»DFDS Seaways, »Irishferries, »P&O Ferries, »Stena Line, »Brittany Ferries

arrow zurück zum Seitenanfang

 

 

Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in London

Das öffentliche Verkehrsnetz umfasst die Tube (U-Bahn), Busse, Schiffe, Nahverkehrszüge und die DLR (Zugverbindung in die Docklands) und teilt sich in mehrere Zonen auf. Grundsätzlich berechtigen Fahrkarten die Benutzung sämtlicher Verkehrsmittel innerhalb der erworbenen Zone. Die Innenstadt ist dabei mit der Zone 1 gekennzeichnet und die Nummer der Zone nimmt mit der Entfernung zur Innenstadt zu. Neben den Zonen unterscheiden sich Fahrkarten zusätzlich in der Dauer (einmalige Fahrt, Tageskarte, 3-Tages-Karte, Wochentage, usw.), dem Zeitpunkt (Stosszeiten oder off peak) und anderen Kriterien wie Alter, Gruppe oder Grad an Behinderung. Tickets können entweder über die offizielle Webseite oder am Einfachsten direkt vor Ort erworben werden.

»offizielle Webseite

arrow zurück zum Seitenanfang

 

Einfahrt mit dem Bus in das Stadtgebiet von London

Erstens gitb es die Strassengebühr Congestion Charge, welche an Werktagen von morgens bis abends im Stadtzentrum anfällig ist. Die zu entrichtende Gebühr richtet sich dabei an die benötigten Anzahl an Tage, Fahrzeugklasse sowie den Zeitpunkt der Anmeldung. Aktuel Congestion Charge pflichtige Strassen können auf der offiziellen Webseite nachgeschlagen werden oder werden vor Ort mit einem weißen C auf roten Hintergrund markiert. Die Bezahlung kann entweder über die offizielle Webseite oder vor Ort in einer der vielen Tabak- / Zeitschriftengeschäfte erfolgen.

Zweitens ist auch die Low Emission Zone (LEZ) zu beachten, welche sich dafür einsetzt, dass die umweltfreundlichsten schweren Dieselfahrzeuge, die in London fahren, sauberer werden. Die LEZ deckt den größten Teil des Großraums London (innerhalb der Ringautobahn M25) ab und ist 24 Stunden am Tag, jeden Tag des Jahres im Einsatz.

Drittens wurde zur weiteren Verbesserung der Luftqualität seit 2019 zusätzlich zu der LEZ eine restriktivere Ultra Low Emission Zone (ULEZ) ebenfalls 24 Stunden am Tag, jeden Tag im Jahr im Zentrum Londons im gleichen Bereich wie die Congestion Charge eingeführt.

Normalerweise sind Fahrzeuge der neusten Generationen hiervon ausgeschlossen, müssen aber trotzdem, wie alle anderen noch nicht registrierten Fahrzeuge, über die offizielle Webseite vor Einfahrt in die betroffenen Gebiete angemeldet werden. Fahrzeuge die nicht die Anforderungen erfüllen müssen bestimmte Tagesgebühren bezahlen. Die Anmeldung erfolgt über ein Formular (auch in deutscher Sprache vorhanden) und das einschicken einer Kopie der Fahrzeugpapiere und dauert in der Regel bis erhalt der Genehmigung mindestens 10 Werktage.

»offizielle Webseite

arrow zurück zum Seitenanfang

 

Einfahrt mit dem Bus in das Stadtgebiet von Brüssel

Um die Luftqualität und damit die öffentliche Gesundheit zu verbessern, ist seit dem 1. Januar 2018 die Verwendung der umweltfreundlichsten Fahrzeuge in der Brüsseler LEZ (Low Emission Zone) vorgeschrieben. Die Verordnung betrifft Pkw, Lieferwagen ≤ 3,5 Tonnen sowie Busse, die in Belgien oder im Ausland registriert sind.

Überprüfen Sie im nachfolgenden Link, ob Ihr Fahrzeug innerhalb der LEZ verkehren kann. Wenn Sie die Bedingungen nicht erfüllen, möchten wir Sie daran erinnern, dass es Parkplätze an den Zufahrtsstraßen nach Brüssel sowie öffentliche Verkehrsmittel gibt.

Ab dem 1. Januar 2019 sind auch Dieselfahrzeuge nach der Euro-2-Norm und Benzinfahrzeuge ohne EURO-Norm und EURO-1-Norm verboten. Vom 1. Januar bis zum 31. März ist eine Übergangsfrist von drei Monaten vorgesehen, in der keine Geldbuße gegen diese neu verbotenen Fahrzeuge verhängt wird. Während dieser Zeit erhält jeder, der eines dieser Fahrzeuge fährt, ein Warnschreiben.

Im Ausland zugelassene Fahrzeuge müssen vor der Einreise in das Gebiet von Brüssel zugelassen werden (Angaben erforderlich: Fahrzeugtyp, Euro-Norm und Kraftstoff).

»offizielle Webseite

arrow zurück zum Seitenanfang

 

Französische Umweltplakette "Crit'Air Vignette"

Bislang wurden Umweltzonen nur in Paris, Lyon, rund um Grenoble, Lille und Strasbourg eingeführt. Geplant sind aber weitere Umweltzonen schrittweise in französischen Städten und Ballungsgebieten einzuführen.

Seit Juli 2016 gelten in Frankreich neue Umweltzonen. Diese wurden eingeführt, um durch eine Reduktion von Feinstaub und Stickoxiden die Luftqualität in den betroffenen Gebieten langfristig zu verbessern. Kraftfahrzeuge benötigen zum Befahren der Umweltzonen ab sofort die sogenannte Umweltplakette Crit'Air. Hierfür werden alle Kraftfahrzeuge in Kategorien (0 bis 5) eingeteilt und bekommen eine Umweltplakette der entsprechenden Kategorie zugeteilt.

Bei der französischen Umweltplakette "Crit'Air Vignette" handelt es sich um einen runden, bunten Aufkleber, der gut sichtbar auf die Windschutzscheibe des Fahrzeugs geklebt wird. Kraftfahrer aus Österreich kennen das System vielleicht bereits teilweise aus deutschen Städten wie etwa Berlin, wo ebenfalls für die Zufahrt zu manchen Stadtbereichen eine solche Plakette benötigt wird.

Die Regelungen gelten für alle Kraftfahrzeuge. Das bedeutet, dass auch Touristen und Firmenfahrzeuge betroffen sind und eine Umweltplakette benötigen, wenn sie die Umweltzonen in den betroffenen Städten befahren wollen.

Die Umweltplakette Crit'Air kann ausschließlich online erworben werden. Wir empfehlen, die Umweltplakette nur über die offizielle, vom Umweltministerium autorisierte Seite zu bestellen. Hier können Sie auf Englisch oder Französisch die Umweltplakette direkt bestellen.

»offizielle Webseite

arrow zurück zum Seitenanfang

 

Zufahrtsbeschränkungen in Europa

Zahlreiche Städte in Europa haben Zufahrtsbeschränkungen oder -verbote, Umweltzonen oder auch eine City-Maut. Eine einheitliche Regelung für die unterschiedlichen Zonen gibt es jedoch nicht. Der ADAC gibt im nachfolgenden Link eine aktuelle Übersicht über die Besonderheiten, auch teilweise anwendbar für Busse.

»externer Link

arrow zurück zum Seitenanfang

 

Was bedeutet der beiliegende Sicherungsschein zur Kundengeldabsicherung?

Gemäß §651k des Bürgerlichen Gesetzbuches ist eine Kundengeldabsicherung vorgeschrieben. Im Falle einer Insolvenz des Reiseveranstalters werden gezahlte Reisepreise, sowie Reiseleistungen erstattet. Notwendige Aufwendungen wie Rückreise sind ebenfalls Bestandteil der Absicherung.

Bei detaillierterten Fragen können Sie sich mit uns oder mit unserem Versicherungsunternehmen, R+V Versicherung in Wiesbaden (siehe Rückseite Sicherungsschein), in Verbindung setzten.

arrow zurück zum Seitenanfang

 

 

Wann erfolgt für gewöhnlich die Bezahlung der gebuchten Reise?

Unsere allgemeinen Zahlungsbedingungen finden Sie in unseren Reisebedingungen. Falls diese für Ihre Reise abweichen, finden Sie Details zur Zahlung in der Ihnen vorliegenden Reiseausschreibung bzw. Buchungsbestätigung.

Für gewöhnlich wird eine Anzahlung in Höhe von 20% umgehend bei Anmeldung fällig. Sie erhalten den genauen Betrag per schriftlicher Rechnung in Zahlung gestellt, einhergehend mit dem Sicherungsschein. Der endgültige Betrag wird im Allgemeinen 4 Wochen vor Reiseantritt unaufgefordert fällig und sollte zeitnah getätigt werden, solange die Reise nicht aufgrund von Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl zuvor abgesagt wurde. Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde, werden Sie gewöhnlich bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn schriftlich informiert und erhalten die zuvor getätigte Anzahlung zurück.

arrow zurück zum Seitenanfang

 

 

Kontakt

tel +49 (0)611 716 777 40

fax +49 (0)611 716 777 44

support(at)sir-touristik.de

Online Anfrage »hier

Online Katalog

Im Online Katalog können Sie in unserem Portfolio von Reisen stöbern. Diese Reisen stellen Vorschläge dar, um Ihnen Ideen für Ihre ganz persönliche Reise zu geben »mehr